Waltraut Schäfer

Waltraut Schäfer entwickelte 1994 das Konzept des Selbstmanagement und der Professionalisierung für bildende und darstellende KünstlerInnen aus der fachlichen Kompetenz als Galeristin und Kuratorin, zur stärkeren Mobilisierung und Wahrnehmung der eigenen Interessen von Kunstschaffenden.

Der Fokus, der kurzen intensiven Einzelberatung oder dem Coaching, ist auch heute noch auf die Kunstschaffenden ausgerichtet, deren Ziel es ist, die künstlerische Qualität mit Wissen, einer guten Selbsteinschätzung, Positionierung und kompetentem Auftreten anzureichern. Dies mit durchaus unterschiedlichem individuellem Bedarf, Themen und Inhalten. Speziell im Coaching werden die "Kreativen“ der unterschiedlichen Richtungen gestärkt und trainiert für ein Selbstmanagement, Findung von eigener Orientierung, dem Ziel und die Möglichkeiten, ihr "künstlerisches Können" der verschiedenen Richtungen und Ausdrucksformen nach Außen zu tragen. Dies gilt für die Künstler, die bereits durch Agenturen oder Galerien vertreten sind, genauso, wie für die Kunstschaffenden, die nach Veränderungen oder Neuerungen schauen.

Was wäre das Leben, hätten wir nicht gelegentlich den Wunsch, etwas zu riskieren.
Vincent van Gogh
Man muss das Unmögliche möglich machen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse